user_mobilelogo

 

Technische Verwaltung

 Regelmäßige Objektbegehungen garantieren den Hauseigentümern eine fortwährende Kontrolle hinsichtlich aller technischen Anlagen,
der Sauberkeit am und im Objekt sowie die Absicherung der Wahrnehmung der Verkehrssicherungspflichten durch den Hausverwalter.
Pflege- und Erhaltungsmaßnahmen werden entweder durch ein Serviceunternehmen übernommen oder durch den firmeneigenen Hausmeisterservice realisiert.
Bei eventuell auftretenden Mängeln während eines Mietverhältnisses vereinbaren wir mit den Mietern einen Besichtigungstermin.
Sollten Instandsetzungsmaßnahmen erforderlich sein, holen wir entsprechende Angebote von Fachfirmen ein.
Dabei prüfen wir auch die Gewährleistungsansprüche und deren Durchsetzung.
Bei Mieterwechsel bzw. Aus- oder Einzug von Mietern wird mittels Protokollfertigung der jeweilige Wohnungszustand festgehalten.
Vordergründig ist die Feststellung von Mängeln und die anschließende Bearbeitung der Protokolle. Hier wird unter anderem überprüft,
ob es sich um Mängel handelt, welche sich aus der Bausubstanz ergeben oder Mängel auftreten sind, die der Mieter zu vertreten hat.
Entsprechende Maßnahmen wie u.a. die Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen gegen den Mieter werden dann
unter Beachtung der Verjährungsfristen eingeleitet.
Folgende technische Tätigkeiten sind für die Instandhaltung und Instandsetzung grundlegend und werden durch uns abgesichert:
    • Die regelmäßige Überwachung des Bauzustandes.
   • Die Vergabe von Reparaturaufträgen an vorher ausgewählte Fachfirmen bzw. Serviceunternehmen.
   • Nach Auftragsausführung erfolgt die Überprüfung der Leistung sowie die anschließende Prüfung der Rechnung.
    • Der Abschluss und die regelmäßige Prüfung der Wartungsverträge sowie die Vergabe der Wartungsarbeiten.
    • Die Planung von Instandhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen im Rahmen einer Vorausschau bezüglich der
      technischen Anlage sowie des Baukörpers.
    • Die Veranlassung notwendiger Instandhaltungs- und Instandsetzungsarbeiten.